VHSt - Hamburgischer Verein für den öffentlichen Dienst
Hamburgischer Verein für den öffentlichen Dienst
 
Aktuelle Ausgabe
Titelfoto: © Titelbild: Hummel-Statue in Hamburg (c) Ulrich - stock.adobe.com

Das Mitgliedermagazin

Hamburgische Zeitschrift für den öffentlichen Dienst

 

Mitglied werden

Profitieren Sie von der Mitgliedschaft im VHSt. Einfach ausdrucken und ausgefüllt an uns senden.

 

BESONDERE VERANSTALTUNGEN


 

Verwaltung aktuell

Bezahlkarte

Pilotprojekt zur SocialCard gestartet

Als eines der ersten Bundesländer hat sich Hamburg bereits 2023 mit der Einführung guthabenbasierter Bezahlkarten für Menschen beschäftigt, die Geld aus städtischen Leistungssystemen erhalten.

Mit der SocialCard sollen Leistungsempfängerinnen und -empfänger einen schnellen und unkomplizierten Zugang zu ihren Leistungen haben, auch die Verwaltung wird entlastet.

Bei der SocialCard handelt es sich um eine Visa Guthaben-Karte, die ohne hinterlegtes Konto funktioniert. Anders als bei einer herkömmlichen Kreditkarte gibt es keinen Kreditrahmen. Es kann nur der Betrag genutzt werden, der auf der Karte aufgeladen ist. Der Guthabenstand kann online oder über eine entsprechende App abgefragt werden. Die Nutzung ist sowohl als Karte, wie auch über eine App auf dem Smartphone in allen Geschäften und bei Dienstleistern möglich, die Kartenzahlung akzeptieren. Außerdem ermöglicht die Karte eine Bargeldauszahlung von bis zu 50 Euro monatlich pro volljährige Person bzw. zusätzliche 10 Euro pro minderjährige Person im gleichen Haushalt. Im Ausland und im Online-Handel kann die SocialCard hingegen nicht genutzt werden.

Leistungsempfängerinnen und Leistungsempfänger müssen so nicht mehr zu einer Behörde oder Kassenstelle kommen, sie sparen Wege und Zeit. Gleichzeitig werden die bezirklichen Zahlstellen entlastet. In einem Pilotprojekt, in dem zunächst neu ankommende Asylsuchende eine SocialCard erhalten, wurden im Februar die ersten Karten ausgegeben. Mit ihnen werden auch Erfahrungen für die bundesweite Einführung einer solchen Bezahlkarte gesammelt, mit der allerdings nicht vor Sommer 2024 zu rechnen ist.

HBZ · 03/2024
 
Weitere Meldungen:

Nachhaltiges Wohnkonzept

Vom Parkhaus zum Wohngebäude

Im Rahmen eines genossenschaftlichen Projektes wird aus dem historischen Parkhaus "Gröninger Hof " nahe der Katharinenkirche nachhaltiger und bezahlbarer Wohnraum der Zukun...
HBZ · 7/2024
 

Hamburger Energiewerke

Geschäftsbericht 2023 vorgelegt

Die Hamburger Energiewerke (HEnW) schließen das Geschäftsjahr 2023 mit einem sehr guten Ergebnis von 86,2 Millionen Euro ab, die in voller Höhe an die Freie u...
HBZ · 7/2024
 

Hamburg und Wien

Kooperation im Bereich psychosoziale Versorgung

Die Städte Wien und Hamburg werden sich zu ihren Erfahrungen bei Fragen psychischer Erkrankung und im Umgang mit suchtkranken Menschen, insbesondere im ö...
HBZ · 7/2024
 

KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Förderung für neue Dauerausstellung

Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme erhält rund sechs Millionen Euro aus dem Förderprogramm "Gedenkstättenkonzeption des Bundes"....
HBZ · 5/2024
 

Hamburger Steuerfahndung

Mehrergebnis von fast 100 Millionen Euro

Die Hamburger Steuerfahndung konnte im Jahr 2023 in insgesamt 2.812 durchgeführten Prüfungen mehr als 98 Millionen Euro an zusätzlichen Steuern für di...
HBZ · 5/2024
 

Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Vielfalt macht uns stärker

Allein ist man stark, gemeinsam ist man stärker: Die sieben Hamburger Bezirksämter haben mit den Religionsgemeinschaften sowie zivilgesellschaftlichen Akteurinnen und Ak...
HBZ · 5/2024
 
 
 
 

TOP