VHSt - Hamburgischer Verein für den öffentlichen Dienst
Hamburgischer Verein für den öffentlichen Dienst
 
Aktuelle Ausgabe
Titelfoto: © Titelbild: Hummel-Statue in Hamburg (c) Ulrich - stock.adobe.com

Das Mitgliedermagazin

Hamburgische Zeitschrift für den öffentlichen Dienst

 

Mitglied werden

Profitieren Sie von der Mitgliedschaft im VHSt. Einfach ausdrucken und ausgefüllt an uns senden.

 

BESONDERE VERANSTALTUNGEN


 

Verwaltung aktuell

Grundschulen mit Rekordschülerzahl

Rund 97 Prozent starten an ihrer Erstwunschschule

Nach den Sommerferien werden 17.570 neue Erstklässlerinnen und Erstklässler eingeschult.

Da die im Sommer abgehende vierte Jahrgangsstufe deutlich weniger Schüler hat als die neue Klassenstufe 1, werden Hamburgs Grundschulen im neuen Schuljahr eine Rekordschülerzahl von voraussichtlich 68.700 Schülerinnen und Schülern haben.

Die hohe Schülerzahl und die in Hamburg geltende freie Schulwahl stellten die Schulbehörde und die Schulleitungen auch in diesem Jahr auf die Probe. Gleichwohl ist es gelungen, dass mit rund 97 Prozent nahezu alle Erstklässlerinnen und Erstklässler an ihrer Erstwunschschule eingeschult werden können. Möglich wurde das unter anderem durch das massive Schulausbauprogramm der letzten Jahre und die Nutzung von Raumreserven an den Schulen.

An den 197 staatlichen Grundschulen und 15 Grundschulabteilungen der Stadtteilschulen werden insgesamt 837 erste Klassen mit durchschnittlich 21 Kindern eingerichtet. Die durchschnittliche Klassengröße der rund 60 Grundschulen in sozial benachteiligter Lage (Sozialindex 1-2) liegt bei 18,4 Schülerinnen und Schülern, in den übrigen Grundschulen bei 22,2. Damit werden die gesetzlich festgelegten Klassenobergrenzen von 19 bzw. 23 Schülerinnen und Schülern gut eingehalten.

Hinzu kommen noch 10.661 Kinder, die in die beliebten Vorschulklassen aufgenommen werden. Hamburg ist das einzige Bundesland, das Vorschulklassen an den Grundschulen anbietet (seit 1970). Dieses Angebot erfreut sich nicht nur großer Beliebtheit bei den Eltern, sondern hat auch einen besonderen Stellenwert in der frühkindlichen Bildung.

HBZ · 05/2024
 
Weitere Meldungen:

Nachhaltiges Wohnkonzept

Vom Parkhaus zum Wohngebäude

Im Rahmen eines genossenschaftlichen Projektes wird aus dem historischen Parkhaus "Gröninger Hof " nahe der Katharinenkirche nachhaltiger und bezahlbarer Wohnraum der Zukun...
HBZ · 7/2024
 

Hamburger Energiewerke

Geschäftsbericht 2023 vorgelegt

Die Hamburger Energiewerke (HEnW) schließen das Geschäftsjahr 2023 mit einem sehr guten Ergebnis von 86,2 Millionen Euro ab, die in voller Höhe an die Freie u...
HBZ · 7/2024
 

Hamburg und Wien

Kooperation im Bereich psychosoziale Versorgung

Die Städte Wien und Hamburg werden sich zu ihren Erfahrungen bei Fragen psychischer Erkrankung und im Umgang mit suchtkranken Menschen, insbesondere im ö...
HBZ · 7/2024
 

KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Förderung für neue Dauerausstellung

Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme erhält rund sechs Millionen Euro aus dem Förderprogramm "Gedenkstättenkonzeption des Bundes"....
HBZ · 5/2024
 

Hamburger Steuerfahndung

Mehrergebnis von fast 100 Millionen Euro

Die Hamburger Steuerfahndung konnte im Jahr 2023 in insgesamt 2.812 durchgeführten Prüfungen mehr als 98 Millionen Euro an zusätzlichen Steuern für di...
HBZ · 5/2024
 

Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Vielfalt macht uns stärker

Allein ist man stark, gemeinsam ist man stärker: Die sieben Hamburger Bezirksämter haben mit den Religionsgemeinschaften sowie zivilgesellschaftlichen Akteurinnen und Ak...
HBZ · 5/2024
 
 
 
 

TOP