Hamburgischer Verein für den öffentlichen Dienst
Hamburgischer Verein für den öffentlichen Dienst

Verein Hamburgischer Staatsbeamter r.V.  |  Gegründet 1879

Hamburgischer Verein für den öffentlichen Dienst

Rathausstraße 7  ·  20095 Hamburg  |  Telefon: (040) 357 47 10

 
Aktuelle Ausgabe

Das Mitgliedermagazin

Hamburgische Zeitschrift für den öffentlichen Dienst

 

BESONDERE VERANSTALTUNGEN

  • Vorankündigung: Großes weihnachtliches Festessen
  • Einladung zur Vortragswiederholung 'Vorsorge kennt kein Alter!'
  • Kriminaltour - Den Verbrechern auf der Spur
  • Airbus - Erleben Sie Flugzeugbau live und hautnah

 

Top-Themen

Künstlerporträt

Musikalischer Allrounder: Andre Petrov


Kaum eine VHSt-Veranstaltung fand bisher ohne die angenehme Hintergrundmusik des Duos Andre Petrov und Partner statt.

Geboren wurde Andre Petrov als Andre Charnyshou 1965 in Wladiwostok, der großen russischen Hafenstadt am Pazifik. Heute ist der Familienvater sehr mit seiner Wahlheimat Hamburg verbunden. Sein Vater, ein Seemann der russischen Marine, war Hobbymusiker und spielte mehrere Instrumente. Mit ihm als Vorbild begann auch Andre Petrov bereits in der zweiten Klasse mit dem Klavierspiel. Der musikalische Allrounder schloss ein Schlagzeugstudium ab und erlernte viele andere Schlaginstrumente wie die Marimba und das Vibrafon. Heute spielt er so ziemlich jedes Tasten- und Saiteninstrument und komponiert eigene Stücke.

Da das Duo Andre Petrov und Partner bei VHSt-Auftritten immer in der gleichen Besetzung zu sehen ist, stellt sich die Frage, warum es sich nicht Andre Petrov und Efim Kofmann, wie der Akkordeonspieler heißt, nennt. Grund hierfür ist die Vielseitigkeit Petrovs, der nicht nur Volks-, Hamburger-, Seemanns-, Weihnachtslieder und Evergreens, die wir von ihm kennen, spielt, sondern auch andere Musikrichtungen wie Jazz und Swing. Um diese Vielseitigkeit zu ermöglichen, schöpft Petrov aus einem kleinen Verband von Musikern, um je nach gefragter Musik die entsprechende Besetzung zu bieten. Andre Petrov tritt hauptsächlich in Altenheimen, auf Weihnachtsfeiern und auf Privatveranstaltungen auf.

Buchungsmöglichkeit unter der E-Mail-Adresse: ac-service@gmx.net

Autor: VHSt

HBZ · 07/2019
 
Weitere Meldungen:

Honoré de Balzac (1799 -1850)

Eugénie Grandet - ein Beispiel aus der Menschlichen Komödie

Hatte Balzac schon früher den Einfall gehabt, ältere Romane - im Milieu leicht verändert, aber mit wiedererkennbaren Figuren verseh...
HBZ · 9/2019
 

Verfassungsschutzbericht 2018

Extremisten im Visier

Hamburgs Innensenator Andy Grote und der Leiter des Landesamtes für Verfassungsschutz (LfV), Torsten Voß, haben den neuen Verfassungsschutzbericht vorgestellt....
HBZ · 9/2019
 

40 Jahre im Dienst für die Allgemeinheit

Joachim Meyer

Am 14. September feiert unser 1. Vorsitzender, Joachim Meyer, sein 40-jähriges Vereinsjubiläum im Verein Hamburgischer Staatsbeamten r. V. (VHSt)....
HBZ · 9/2019
 

140 Jahre aktiv, gesellig, verbindend, informativ und traditionsreich

VHSt-Mitgliederversammlung 2019

Am 4. Juni 2019 fanden wir uns zur Mitgliederversammlung mit Rechenschaftsbericht des VHSt ein. Folgende Tagesordnungspunkte wurden u. a. besprochen:...
HBZ · 9/2019
 

Verein Hamburgischer Staatsbeamter e.V.

Grußwort zum 140. Jubiläum von Dr. Peter Tschentscher

Welche Wertschätzung der Verein bei den verschiedenen Jubiläen erfahren hat, ist in der Jubiläumsausgabe der Mitgliederzeitschrift ...
HBZ · 7/2019
 

Hinter den Kulissen im Landesfunkhaus

Ein Besuch beim NDR

NDR 90,3 - Wir sind Hamburg!" - hieß es beim Besuch der Wandsbeker Gruppe im Landesfunkhaus. Die dreistündige Führung führte durch das moderne, von viel Glas und Metall g...
HBZ · 7/2019
 
 
 
 
140 JAHRE VHST - EIN STOLZES JUBILÄUM

140 JAHRE VHST - EIN STOLZES JUBILÄUM

In diesem Jahr feiern wir unseren 140. Geburtstag: Hundertneununddreißig Jahre einer bewegenden und ereignisreichen Vereinsgeschichte.


TOP